„EKF-Factoring“ – einfach und anschaulich